Dienstag, 17. Mai 2011

Fortbildung Freihandversuche mit Alltagsmaterialien

Über die Veranstaltung:

Für das IQSH in Schleswig-Holstein biete ich seit längerem eine Fortbildung für Physik, Chemie & NaWi in der Sekundarstufe, bzw. Sachunterricht in der Primarstufe an - Freihandversuche mit Alltagsmaterialien.
Eigentlich ist das eine Doppelung, denn Freihandversuche sind stets kleine (zumeist physikalische) Experimente, Phänomene & Spielereien, die in einfachster Weise mit alltäglichen Dingen durchgeführt werden können.

Die Geschichte dieser Versuche geht zurück bis zu den alten Griechen, zu berühmten Wissenschaftlern und Didaktikern des vergangenen und jetzigen Jahrhunderts.
Philo von Byzanz schreibt in seiner Pneumatica aus dem 3. Jahrhundert vor Christus über das Verhalten einer Kerze unter einer Amphore, Joseph Priestly und Antoine Lavoisier greifen dieses heute als Freihandversuch bekanntes Phänomen später in ihren Arbeiten auf. (Vgl. Vera, Rivera & Nunez, 2011)
Neben Wissenschaftlern und Lehrern waren es Gaukler, Schausteller und später Experimentierkästenhersteller, die eine Basis an einfachen Versuchen entwickelten und bewahrten. (Vgl. Daniel, 2006; Van Beek, 2009)
Schon im 19. Jahrhundert war klar, das Freihandversuche ideal sind auch Lehrer "an der kleinsten Dorfschule" in die Lage zu versetzen einen anschaulichen naturwissenschaftlichen Unterricht zu entwickeln. (Vgl. H. Hahn, 1905)

In der Veranstaltung mit Workshopcharakter geht es neben diesen geschichtlichen Aspekten vor allem um den heutigen Unterricht und wie Freihandversuche dort differenziert und optimiert eingesetzt werden können. Neben zahlreichen praktischen Beispielen gehört eine Materialkiste und ein Bücherbüffet zur Veranstaltung; thematisch kann Sie auch für einen Themenbereich angepasst werden. Ein paar Eindrücke aus den vergangenen Veranstaltungen habe ich nun endlich in Bildern festhalten können. Wer sich nun interessiert fühlt möge sich an das IQSH oder mich selbst wenden.
Kollegen aus Hamburg oder Niedersachsen können sich auch an mich wenden; vielleicht finden wir einen Weg die Veranstaltung auch an Ihre Schule zu holen.

Literatur:

M. Faraday - Naturgeschichte einer Kerze
M. Wagenschein - Verstehen lehren
M. Wagenschein - Kinder auf dem Wege zur Physik

E. Valadares - Spaß mit Physik
o.A. - Meine Welt der Experimente
o.A. - Das große Buch der Experimente
o.A. 365 Experimente für jeden Tag
S.Spangler - Fire bubbles and exploding toothpaste
S. Spangler - Naked eggs and flying potatoes
J. Hecker - Kinder Brockhaus Experimente 1
J. Hecker - Kinder Brockhaus Experimente 2
H. Hemme - Kolumbus-Eier
B.Eckert - Low Cost High Tech Freihandversuche

H. Hahn - Physikalische Freihandversuche
H.Hahn - Leitfaden für physikalische Schülerübungen

Beispielliste Freihandmaterialien Schulausstattung Basis:


1. Gebrauchsmaterial
Gläser (unterschiedlich groß, Schnapsgläser, Weingläser, Einmachglas), Löffel, Teebeutel, Kerzen (dick, dünn, Teelichte),
schwer brennbare Unterlage (mit Alufolie umwickelte Pappe), Teller (Untertassen, Schalen und Essteller), Münzen,
leere PET – Flaschen (groß, klein, dünnwandig, mit großer Öffnung), Luftballons, Haushaltsnatron, Essigessenz, Marmeladengläser,
Fäden (Wollfaden, Nylonband, Eisendraht), Streichhölzer, Speiseöl, Handtücher, Hammer, Trichter, Knetmasse, dünnes Glasrohr, Zange,
Filterpapier, Grillkohle, Tinte (mehrere Farben), Strohhalme, Eisennägel, Eisenwolle, Eisenpulver, Löffel, Traubenzucker,
Zitronensäure, Kernseife, Shampoo, Waschmittel, Vitamin C Pulver, Papier (weiß, farbig, Karton, Kartonschachteln), Pinsel,
Messer, Filmdosen, Brausetabletten, Brausepulver, Zuckerwürfel, Zigarettenasche oder Kohlenasche, Betaisodonalösung, Nähnadel,
Spülmittel, Cola, Fleisch, Filzstift, Glasflasche mit metallenem Schraubdeckel, Klebeband, Kochsalz, Becher Wollpullover,
Postkarten, Lebensmittelfarbe, Plastikschüssel, Lineal, Tischtennisbälle, Spielkarte, Holzstück, Gummischlauch (durchsichtig),
Taschenlampe, dunkler Stoff, Spiegel, Garnrollen, Stift, Plastikbecher, Fön, Plastiklöffel, Holzstäbchen, Metallgabel,
Trockenerbsen, Konfetti, leere Konservendosen, Büroklammern, Batterien, Magnete, Kupferdraht, Rosinen

2. Verbrauchsmaterial
Eiswürfel, Wasser, Mineralwasser, Wurst, Gurke, Käse, Schokokuss, Orangenschale, Toastbrot, Butter, Schlagsahne,
Milch, frische Hefe, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Mehl, Eier, Apfel, Zitrone,

3. Spezialmaterial
Wasserkocher, Bücher, Besen, Kochtopf, Saftpresse,

Links zu Freihandversuchen:

http://netexperimente.de/sci2go/
http://physicbox.uni-graz.at/unterrichtsmaterial/freihandversuche/freihandversuche.php
http://experimentis.de/PagesAllg/Inhalt.html
http://www.stevespanglerscience.com/

http://www.uni-muenster.de/Physik.DP/lit/spielzeug.html



Veranstaltungsmaterialien:

Die Materialien stehen nur Veranstaltungsteilnehmern zur Verfügung und sind daher mit einem Passwort geschützt. Sollten Sie das Passwort aus der Veranstaltung vergessen haben senden Sie mir bitte eine E-Mail.

Veranstaltungsmaterialien.zip


Fotos und Eindrücke aus der Veranstaltung:













Kommentare:

  1. Spannend, lieber Sven! Interesse bei Physik- und Chemiestudenten vorausgesetzt: Kann man dich nicht mal für eine Veranstaltung an der UHH/am DESY für Lehramtsstudenten gewinnen? ;)

    Viele Grüße, Hannes

    AntwortenLöschen